GESCHICHTE

Die norwegische HTS Gruppe ist ein Familienunternehmen, das heute schon in der vierten Generation besteht. Das Unternehmen wurde im Jahr 1919 als Sattlerei gegründet, aber als sich das Straßenbild immer mehr verändert und Autos Pferden den Rang abliefen, ging HTS mit dem Trend mit und veränderte seinen Schwerpunkt auf den Automobilbereich. Einer der wichtigsten Faktor für den Erfolg des Konzerns ist, dass er noch immer ein Familienbetrieb ist und Qualität und Sicherheit der Produkte für HTS wichtiger sind als schnelle Gewinne.

Als Hersteller und Lieferant von Sicherheitsprodukten vergrößerte sich die HTS Gruppe und ihre Markenvielfalt stetig und beschäftigt heute rund 800 Mitarbeiter. Der Firmensitz ist auch heute noch dort, wo Alles begann: Im norwegischen Krøderen.

Bereits 1963 stellte BeSafe sein erstes

„Kindersicherheitsprodukt“ vor, welches aus einer einfachen Stahlkonstruktion bestand und hauptsächlich dazu gedacht war, die Kinder während der Fahrt an Ort und Stelle zu halten. Im Laufe der Jahre erhöhte sich die Anzahl der Autos auf den Straßen sowie deren Reisegeschwindigkeit beträchtlich, was auch zu einem Anstieg der Verkehrsunfälle und –toten, vor Allem im Kleinkindalter, führte. Die immer stabiler werdenden Fahrzeugkarosserien verursachten steigende Belastungswerte für unsere jüngsten Insassen. Hiergegen boten die Kindersitze jener Tage keinen ausreichenden Schutz. BeSafe verstand schon sehr früh, dass die Firma auf diesem Gebiet eine wegbereitende Rolle übernehmen und sich mehr und mehr auf die Sicherheit von Kindern in Autos konzentrieren musste. Nach Durchführung gründlicher Recherchen und zahlreicher Tests stellte BeSafe fest, dass es an der Zeit war, neue Sicherheitsmaßnahmen einzuführen. Es war wichtig, die Öffentlichkeit über die korrekte Verwendung von Kindersicherheitsprodukten in Autos zu informieren.

Die viele Arbeit hat sich gelohnt und trägt heute Früchte. Seit vielen Jahren arbeitet das Unternehmen eng mit dem norwegischen Rat für Straßensicherheit sowie verschiedenen internationalen Behörden zusammen und bietet darüber hinaus nahezu weltweit Schulungen für Fachverkäufer an.

Inhaber Hans Kristian Torgersen entwickelte bereits Ende der 1980er Jahre gemeinsam mit Produktmanager Frank Lilleheil den ersten BeSafe Reboarder. Grundlage dieser bahnbrechenden Neuerung waren Forschungserkenntnisse, welche belegten, dass rückwärtsgerichteter Transport im Falle eines Unfalls den auf Nacken und Halswirbelsäule wirkenden Druck maßgeblich verringern würde.

Von diesem Zeitpunkt an wurden rückwärtsgerichtete Kindersitze zu den Flaggschiff Produkten der Firma BeSafe. Das Hauptaugenmerk der Firmenpolitik liegt in der Sicherheit und der Gewährleistung größtmöglicher Überlebenschancen von Kindern im Auto im Falle eines Unfalls.

Die Statistik gibt den Norwegern recht: In den letzten Jahren ist in Skandinavien kein einziges Kind unter 4 Jahren bei einem Autounfall ums Leben gekommen! Anders als in Deutschland, wo ab dem Alter, in dem Babys von der Babyschale auf größere Kindersitze wechseln, die Anzahl schwerer Verletzungen stark zunimmt, bleibt diese Zahl im hohen Norden gleichbleiben niedrig – dank der rückwärtsgerichteten Kindersitze. Reboarder sind dort schon seit Jahren bis zum Alter von 4 Jahren an der Tagesordnung.

Die inzwischen 26 Jahre Aufklärung und Pionierarbeit der Firma BeSafe haben maßgeblich dazu beigetragen, dass rückwärtsgerichtetes Fahren sich immer mehr durchsetzt und die neue europäische Norm UN R129 (i-Size) dies sogar bis zum Alter von 15 Monaten vorschreibt!

BeSafe wird auch weiterhin Alles geben, damit noch mehr Kinder in den inzwischen über 50 Ländern, in denen BeSafe Kindersitz erhältlich sind, in den besten Autokindersitzen der Welt mitfahren dürfen.

Die Tochtergesellschaft HTS Safety AB hat ihren Sitz im schwedischen Jönköping und ist seit dem 01.01.2012 für den Vertrieb der HTS Marken BeSafe, Voksi, Hamax, Etto und Packline in Deutschland und Österreich, aber auch in Dänemark, Schweden und Großbritannien, zuständig. Autokindersitzen für Kinder sowie andere Verkehrssicherheit-Produkte geht.