BESAFE GRUNDWERTE

Sicherheit und Komfort für das Wertvollste auf der Welt: Unsere Kinder

Unsere Forschungs- und Entwicklungsabteilung mit Sitz in den Niederlanden arbeitet täglich hart an der Entwicklung neuer und innovativer Produkte, die die Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr noch erhöhen und Verletzungen im Ernstfall minimieren oder bestenfalls vermeiden.

Alle unsere Kindersitze – von der Babyschale über die Reboarder bis hin zu den Kindersitzen – gewährleisten beste Ergebnisse in extremen Testsituationen und entsprechen höchsten Qualitätsstandards.

Ob Zulassungstests, Verbrauchertests wie durch ADAC und Stiftung Warentest, Auto Motor und Sport, Auto Bild, Gute Fahrt und ähnliche oder dem strengsten Kindersitztest der Welt, dem Plus Test – BeSafe Kindersitze erzielen stets beste Ergebnisse in Punkto Sicherheit.

Doch BeSafe gibt sich nicht mit den bisherigen Leistungen zufrieden – für uns geht die Arbeit immer weiter. BeSafe beteiligt sich an internationalen Forschungsprojekten und Ausschüssen, die neue Zulassungsstandards wie die ECE R129 Norm entwickeln. Wir folgen nicht den Trends der Branche – wir setzen sie.

Seitenaufpralltests sind bei der noch gültigen ECE R44/04 Zulassungsnorm kein Bestandteil – für uns von BeSafe jedoch ist ein sehr guter Seitenaufprallschutz schon seit vielen Jahren Standard. Um schwere Kopf- und Nackenverletzungen zu vermeiden, haben wir viele Innovationen im Bereich des Seitenaufprallschutzes entwickelt. Der iZi Up X3 Fix ist hierfür ein ideales Beispiel. Er verfügt über eine patentierte und einzigartige Seitenaufprallrotation, die dafür sorgt, dass der Sitz sich im Falle eines seitlichen Crashs vom Aufprallpunkt wegdreht und so das Kind besser geschützt wird.

Sicher – sicherer – BeSafe.